Nutzen Sie die Gunst der KfW-Förderung, um Ihre Energiekosten im Unternehmen zu optimieren

Sie sind ein KMU-Unternehmen (kleines- oder mittleres Unternehmen), haben weniger als 250 Personen beschäftigt, einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro und eine Jahresbilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro? Dann erfüllen Sie die Förderkriterien zur KfW-Energieeffizienzberatung.

Wir von der Gasversorgung Unterland GmbH möchten unseren Kunden Möglichkeiten aufzeigen, wie sie in ihrem Unternehmen Energie sparen können. So vermitteln wir beispielsweise Energieeffizienzberatungen im Rahmen des Programms "Steigerung der Energieeffizienz bei kleinen und mittleren Unternehmen", das von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert wird. Ziel dieses Programms ist es, Potenziale für Energieeinsparungen zu erkennen und daraus resultierend konkrete Maßnahmenpläne zu entwickeln.

 

Ihr Weg zur Förderung:

  1. Der Regionalpartner für das KfW-Programm ist die IHK Heilbronn-Franken. Dort können Sie Ihren Antrag auf Förderung stellen.

  2. Sobald die Zusage durch die KfW vorliegt, kann ein Beratungsvertrag mit einem Energieberater abgeschlossen werden. Dieser ist Voraussetzung für eine Förderung.

  3. Wir von der Gasversorgung Unterland GmbH vermitteln Ihnen gerne kompetente Energieberater, die bei Ihnen die sogenannten Initial- und Detailberatungen durchführen.

 

Initialberatung

Eine Initialberatung umfasst die Untersuchung energetischer Schwachstellen auf Basis vorhandener energietechnischer Daten sowie einer Betriebsbesichtigung. Der Abschlussbericht beinhaltet:

  • Dokumentation der Ausgangssituation
  • Beschreibung der bestehenden energetischen Mängel
  • Vorschläge für Energieeffizienzmaßnahmen
  • Hinweise auf Fördermöglichkeiten

 

Detailberatung

Hier geht es um eine vertiefende Energieanalyse, in der konkrete Maßnahmen mit betriebswirtschaftlicher Bewertung erarbeitet werden. Der Abschlussbericht beinhaltet unter anderem:

  • Konkrete Nennung von Einsparpotenzialen
  • Vorschläge zum Einsatz erneuerbarer Energien
  • Konkrete Handlungsempfehlungen mit detaillierten Anleitungen zur Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen

 

Zahlreiche ZEAG Energie- und GU-Kunden haben bereits das Angebot einer Energieeffizienzberatung wahrgenommen. Firmen, die die vom Berater empfohlenen Energieeffizienzmaßnahmen umsetzen möchten, können dies zinsgünstig finanzieren – mit einem Investitionskredit im Rahmen des European Recovery Program (ERP), dem Umwelt- und Energieeffizienzprogramm.


Unser bisheriger Erfolg in Zahlen insgesamt (Stand 07/2011)

  • 47% Reduzierung des Heizölverbrauchs
  • 28% Reduzierung des Erdgasverbrauchs
  • 15% Reduzierung des Stromverbrauchs
  • 6.245 Tonnen Einsparung an CO2
Drucken